Die Miniphänomenta war da!

Drucken

Am Freitag, dem 8.6. von 10.10 Uhr bis 11.40 Uhr konnten alle Schüler mit ihren Eltern gemeinsam die Stationen der Miniphänomenta entdecken und erforschen.

Einen Zeitungsartikel dazu findet ihr / finden Sie im Pressespiegel.

Wir danken noch einmal dem Arbeitgeberverband für die Finanzierung. 

Und wir danken ganz besonders den vielen Eltern, die in den zwei Wochen die Kinder an den Stationen betreut haben, sowie die erfolgreiche Organisation des Auf- und Abbaus sowie der Präsentation ermöglicht haben.